Diese Website verwendet Cookies und Analysesoftware, um benutzerfreundlich gestaltet werden zu können. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

OK

Lebensreform und VITA NOVA

Alles begann 1887 im Zuge der Lebensreformbewegung mit dem Einzelhandelsgeschäft "Gesundheitszentrale" in Berlin. Einst von engagierten Vegetariern und Verfechtern der FKK-, Barfuß- und Naturheilkundebewegung gegründet, waren Reformhäuser nicht nur die Keimzelle für eine vegetarische oder vegane Lebensweise, sondern auch lange Zeit die einzige Bezugsquelle für viele pflanzliche und vollwertige Lebensmittel, Nahrungsergänzungsprodukte, Naturarzneimittel und Naturkosmetika. Schon vor Generationen haben sich die Lebensreformer strenge Qualitäts-Richtlinien gegeben und Nachhaltigkeit gelebt, bevor es ein Modewort wurde.

Nachdem die 18 im Jahr 1909 bestehenden Reformhäuser sich zur "Vereinigung Deutscher Reformhausbesitzer" zusammengeschlossen hatten, wurde 1927 in Berlin eine Genossenschaft gegründet, die seit 1930 unter dem Namen "neuform Vereinigung Deutscher Reformhäuser e.G." bekannt ist. Die ersten Produkte, die im Reformhaus® angeboten wurden, waren pflanzliche Fette, Traubensaft, Trockenfrüchte, Vollkornbrot und Körperpflegeöle.

Die Verbundgruppe der VITA NOVA wurde im Jahr 2001 von anfänglich sieben jungen, engagierten Reformhausinhabern als "Aktivkreis Warenwirtschaft" gegründet. Heute hat die Gruppe 17 Mitglieder mit mehr als 150 Geschäften von Bremerhaven bis nach Bad Reichenhall. Mittlerweile ist die VITA NOVA weit mehr als der Zusammenschluss einiger Reformhausinhaber, um gemeinsam Werbung zu machen und Waren einzukaufen. Geschäftsführer Günter Kaubisch, der seine Geschäfte in Nordrhein-Westfalen und Bayern betreibt: "In der VITA NOVA haben sich ganz besondere Menschen getroffen, die die ihre Geschäfte meist bereits in zweiter oder dritter Generation führen. Wir kennen uns seit vielen Jahren, haben die gleichen Ziele und können viel voneinander lernen. Und so verschieden die Biografien der einzelnen Gesellschafter auch sein mögen, jeder von ihnen ist tief in der Lebensreformbewegung verwurzelt."

Kaubischs Großvater gründete das Reformhaus in Oberhausen bereits 1925. Mittlerweile wird das Stammgeschäft in dritter Generation geführt. "Die Vita Nova hat die Tradition der Reformhäuser in eine moderne Sprache übersetzt."

Seit ihrer Gründung hat sich die VITA NOVA stetig weiterentwickelt. Jeder neue Gesellschafter bringt seine Ideen ein und gibt der Gruppe neue Impulse. Die VITA NOVA Kundenkarte ist ein gutes Beispiel für die Vorteile, die die VITA NOVA ihren Mitgliedern und damit allen Kunden bietet. Das "Rundum-sorglos-Paket" mit attraktiven Rabatten, exklusiven Coupons und der persönlichen Kundenansprache kann ein einzelnes Reformhaus allein kaum realisieren. Die Kunden profitieren von der wachsenden Gemeinschaft und nutzen gerne die monatlich wechselnden Angebote, die Happy Hour, Genießertage, Sonderaktionen wie die Beauty-Wochen, Gesundheitsberatungstage, die Informationen auf der Facebook-Seite, Instagram, den Newsletter, den YouTube-Kanal, den gemeinsamen Online-Shop oder diese Website.